Home / FAQ / Welche Nachteile hat das Induktionskochfeld ?

Welche Nachteile hat das Induktionskochfeld ?

Eine Doppel Induktionskochplatte hat natürlich nicht nur Vorteile, sondern auch hier gibt es ein paar Dinge die man als Nachteile sehen kann oder auch einfach als Information, die man wissen sollte.

  • Der Preis: Heutzutage variieren die Preise der verschiedenen Kochfelder von Stahl, Ceran, Induktion oder Gas sehr. Das bedeutet, der Anschaffungspreis eines Induktionskochfeldes ist im Durchschnitt teurer als vergleichbare andere Kochfelder. Jedoch hängt das stark von den verschiedenen Herstellern ab. Somit kann ein Induktionskochfeld bei dem einen Herstellern fast das doppelte kosten, bei anderen Herstellern liegt der Preis kaum noch über den anderen Herdarten.
  • Das Geschirr: Auf jeden Fall benötigen Sie für ein Induktionskochfeld geeignetes Kochgeschirr. Damit sich die Töpfe und Pfannen erwärmen, benötigt das Geschirr einen ferromagnetischen Boden. Ansonsten erwärmt sich bei einem Induktionskochfeld gar nichts. Der Preis dieser geeigneten Töpfe und Pfannen sind in der Regel teurer als normales Kochgeschirr.
  • Das Magnetfeld: Noch nicht ganz geklärt von Wissenschaftlern und Forschern ist das entstehende Magnetfeld bei einem Induktionskochfeld. Es gibt viele verschiedene Meinungen und Theorien darüber. Bei der Verwendung von ungeeignetem Kochgeschirr können die Magnetfelder sogar streuen. Daher ist auf jeden Fall Kochgeschirr zu empfehlen, welches das entstehende Magnetfeld komplett abdeckt. Die ersten Untersuchungen vor ca. 10 Jahren, die aus der Schweiz stammen haben gezeigt, dass durch einen Abstand von 40 cm kein Gefahrenrisiko entsteht für den menschlichen Körper. Jedoch sind davon nicht alle ausgeschlossen, die Wirkung auf Herzschrittmacher und Schwangere ist nicht ganz geklärt. Wenn Sie also schwanger sind oder einen Herzschrittmacher tragen, halten Sie mindestens 40 cm Abstand oder verzichten Sie ganz auf ein Induktionskochfeld, wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen. Schweizer habe auch festgestellt, dass der Ableitstrom (bis zu 200 Volt) vom Körper bei Berührung des Topfmetalls aufgenommen wird, ob dieser Ableitstrom bei regelmäßigem Gebrauch schädlich sein kann, ist nicht völlig auszuschließen.

Nun kennen Sie alle möglichen Nachteile eines Induktionskochfeldes, jedoch sollten Sie sich einmal alle Vorteile genauer anschauen, da diese die Nachteile klar übersteigen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Was für ein Kochfeld sollte man sich kaufen ?

Die Auswahl an Kochfeldern wird immer größer, soll es ein Cerankochfeld, ein Gaskochfeld oder doch …