Home / FAQ / Was sollte man beim Kauf eines Induktionskochfeldes beachten ?

Was sollte man beim Kauf eines Induktionskochfeldes beachten ?

Wenn Sie sich für ein Induktionskochfeld entscheiden, gibt es ein paar wichtige Punkte die man bei dem Kauf beachten sollte. Einiges werden Sie aus Ihrer Recherche über die Doppel Induktionskochplatte schon wissen, wir listen Ihnen aber noch einmal die wichtigsten Punkte übersichtlich auf, damit Sie auch nichts vergessen.

  • Was für ein Typ soll es sein? Als erstes müssen Sie sich zwischen einem autarken Induktionskochfeld oder einem herdgebundenem/ „nicht autarken“ Induktionskochfeld entscheiden. Wollen Sie also wie gewohnt einen Herd mit unten Backofen und darüber die Kochplatte, oder das Kochfeld und den Backofen separat, damit sie beides zum Beispiel auf einer Höhe haben?
  • Ein Induktionskochfeld wird in unterschiedlichen Maßen Messen Sie die benötigte Einbaubreite damit Sie die benötigte Größe Ihres Induktionskochfeldes herausfinden. Die üblichen Breiten sind: 50 cm, 60 cm, 70 cm, 80 cm, 90 cm.
  • Die benötigte Leistung, in der Regel je mehr Leistung, umso schneller wird der Topf heiß.
  • Ein möglichst leistungsstarker und qualitativ hochwertiger Lüfter ist nicht nur für die langfristige Nutzung wichtig, sondern auch dafür, dass ein mögliches brummen nicht auftritt.
  • Um das beste aus einem Induktionskochfeld herauszuholen benötigen Sie auch das passende Geschirr. Im Prinzip kann man zwar alle Pfannen und Töpfe verwenden, welche aus Stahl bestehen oder einen magnetisierbaren Boden aufweisen. Für einen wirklich effizienten Einsatz benötigt man Geschirr mit einem Boden aus ferromagnetischem Material.
  • Sie können sich zwischen Sensoren und Drehknöpfen entscheiden, je nach dem was Ihnen besser gefällt. An Drehknöpfen kann sich zwar Staub und Fett sammeln, hat man aber Fett an seinen Fingern funktioniert die Sensortaste meist nur störend.
  • Auch sollten Sie sich vor dem Kauf nach dem zu erwartenden Reinigungsaufwand Touchscreens sind meist leichter zu reinigen.
  • Beachten Sie das mögliche gesundheitliche Risiko. Das gesundheitliche Risiko durch die Magnetfelder eines Induktionskochfeldes sind noch nicht ganz geklärt. Achten Sie daher auf seriöse Hersteller, da dort davon ausgegangen werden kann, dass die gesetzlichen Vorschriften auf Basis von Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO eingehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Was für ein Kochfeld sollte man sich kaufen ?

Die Auswahl an Kochfeldern wird immer größer, soll es ein Cerankochfeld, ein Gaskochfeld oder doch …