Home / FAQ / Warum pfeift ein Induktionskochfeld ?

Warum pfeift ein Induktionskochfeld ?

Dass die Doppel Induktionskochplatte nicht ganz ohne Geräusche arbeiten ist normal, also machen Sie sich deshalb auf jeden Fall keine Sorgen. Wodurch diese Geräusche verursacht werden, und welche Bedeutung diese Geräusche haben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zuerst einmal, diese Geräusche können bei einem Induktionskochfeld auftreten und sind bei Betrieb des Induktionskochfeldes auch ganz normal: 

  • Pfeifen
  • Prasseln
  • Brummen
  • Summen
  • Surren
  • Knackgeräusche

All diese Geräusche sind bei niedriger Kochstufe für menschliche Ohren kaum zu hören bzw. wahrnehmbar. Allerdings können Haustiere diese Geräusche und gelegentlich auch den Magnetpuls hören, dieser ist für sie oft ein unangenehmes und verstörendes Geräusch. Bei höherer Kochstufe nehmen dann auch wir Menschen die oben beschriebenen Geräusche wahr.

  • Meistens ist die Ursache für diese Geräusche die Funktionsweise eines Induktionsherds. Um den Topf zu erhitzen, baut sich ein Magnetfeld Dieses Magnetfeld versetzt einzelne Bereiche im Topfboden auf molekularer Ebene in Schwingungen. Durch das Metall im Topfboden werden die auftretenden Hochfrequenzschwingungen dann hörbar.

Wie stark die Geräusche sind, hängt stark von der Qualität des Induktionskochfeldes und der Qualität der verwendeten Töpfe und Pfannen ab. In der Regel fallen die Geräusche umso geringer aus, desto höher die Qualität beider sind. Somit können auch gar keine Geräusche hörbar sein oder nur in den höchsten Kochstufen. 

  • Eine weitere Ursache warum ein Induktionskochfeld Geräusche von sich gibt, kann der Lüfter sein, der sich unterhalb der Ceranfeld-Oberfläche befindet und für die Kühlung der Elektronik zuständig ist. Der Geräuschpegel des Lüfters hängt von seiner Drehgeschwindigkeit ab. Je schneller er sich dreht, desto lauter auch das erzeugte Geräusch. Die Drehgeschwindigkeit ist abhängig von umgebener Temperatur.

Für ein hohes aber leises Pfeifen, ist oftmals ein leerer Kochtopf oder eine leere Pfanne verantwortlich, die auf einem aktivierten Induktionskochfeld steht.

 Tipp: Um mögliche Geräusche zu vermeiden oder zu verringern, empfiehlt sich ein qualitativ hohes Induktionskochfeld und auch eine hohe Qualität der verwendeten Töpfe. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Kochplatte immer trocken und sauber ist und der Topfboden völlig eben ist. 

Das könnte Sie auch interessieren...

Was für ein Kochfeld sollte man sich kaufen ?

Die Auswahl an Kochfeldern wird immer größer, soll es ein Cerankochfeld, ein Gaskochfeld oder doch …